Optimieren Sie Ihre Lieferperformance

Die Liefertreue – also die möglichst genaue Einhaltung des vom Kunden gewünschten Liefertermins - ist besonders im Bereich der Just-In-Time-Produktion von enormer Bedeutung.

Damit Unternehmen heutzutage im scharfen Wettbewerb bestehen können, müssen nicht nur erstklassige innovative Produkte entwickelt und gefertigt werden, sondern die gesamte Wertschöpfungskette muss am Kunden bzw. dessen Wünschen ausgerichtet werden. Kunden wollen nicht nur möglichst kurze und flexible Lieferzeiten, sondern zudem auch eine hohe Produktqualität und möglichst keine Fehler bei der Belieferung. Hier kommt der Begriff Lieferperformance ins Spiel. 

Was versteht man unter Lieferperformance?

Generell hängt die Lieferperformance immer von den jeweiligen Kundenerwartungen ab. Jeder Kunde hat andere Anforderungen. Für den einen ist die Schnelligkeit der Belieferung das Hauptkriterium, für den anderen besonders die Präzision. Die Artikel müssen Just-In-Time (JIT) eintreffen, d. h. genau dann, wenn der Kunde sie z. B. für seine eigene Fertigung braucht. Geht man von einer Fließfertigung nach dem Pushprinzip aus, dann sollen natürlich nach dem Kaizen-Prinzip (kontinuierliche Verbesserungen) möglichst viele Verschwendungsarten vermieden werden. Lagerbestände binden unnötigt viel Kapital und benötigen sehr viel Platz, der dann für andere Arbeiten und Aufgaben im Unternehmen nicht mehr zur Verfügung steht. Bei der Produktion nach dem Kanban-Prinzip müssen die Rohstoffe und Halbzeuge Just-In-Time angeliefert werden. Für diese Abnehmer ist also die Liefertreue von extremer Bedeutung. Manche Kunden können auch aus betrieblichen Gründen die Lieferung nur zu bestimmten Lieferzeiten (z. B. abends) annehmen. Diese wünschen sich natürlich flexible und genaue Lieferfenster und Lieferanten für ihre Aufträge. Bei manchen Kunden steht zudem die absolute „Unversehrtheit“ von sensibler und teurer Ware ganz oben an. Für all diese Kunden benötigt der Unternehmer flexible und vertrauenswürdige Lösungen. 

Fordern Sie jetzt dieses Dokument an.

Logistikoptimierungen

Checkliste: Just in Time

Unsere Checkliste: „5 JIT-Tipps für ein erfolgreiches Jahresendgeschäft“ liefert wichtige Ideen für die Kundenzufriedenheit.

Definition: Liefertreue

Der Begriff Liefertreue beschreibt die Pünktlichkeit und die Verlässlichkeit der Zulieferer. Hier steht die Einhaltung des vom Kunden gewünschten Liefertermins im Mittelpunkt. Die Liefertreue ist besonders im Bereich der Just-In-Time-Produktion von extrem hoher Bedeutung. Eine hohe Liefertreue hat sehr viele Vorteile. Für den Kunden ergibt sich eine bessere Planbarkeit seiner Produktion bzw. betrieblichen Abläufe. Zudem können wie beschrieben die Mindestbestände sehr klein gehalten werden und die Lagerkosten nehmen ab. Der Lieferant erreicht durch eine hohe Liefertreue eine große Kundenzufriedenheit. Die daraus entstehende zunehmende Kundenbindung kann sich bis hin zu einer strategischen Partnerschaft mit höheren Auftrags-Volumina und Umsätzen entwickeln. Lieferant und Abnehmer können sich durch die Zusammenarbeit im Wettbewerb besser positionieren und evtl. eine bessere Preisstruktur anbieten. Eine Kennzahl für die Liefertreue ergibt sich, indem man die rechtzeitig gelieferten Sendungen ins Verhältnis zu allen Lieferaufträgen setzt. Dabei kann das Unternehmen natürlich eine Toleranz für die Wertung als "eingehaltener Liefertermin" festlegen.

Welche Herausforderungen muss der Zulieferer bewältigen?

Um eine hohe Liefertreue, Liefergeschwindigkeit und Lieferqualität zu erreichen, müssen beim Zulieferer alle Inhouse-Prozesse wie Produktion, Pufferung, Kommissionierung bis hin zum Versand der Ware nahtlos ineinanderpassen. Der Versand muss also pünktlich und verzögerungsfrei erfolgen, damit die Liefertermine eingehalten werden können. Falls ein Spediteur oder Paketdienstleister beauftragt wird, muss dieser natürlich die Ware In-Time bzw. Just-In-Time anliefern können. Dies erfordert i.d.R. auch eine Verzahnung der IT des Versenders mit der des Spediteurs. Der Spediteur bzw. Expressdienstleister muss den Kunden, wie auch im Online- und B2C-Umfeld üblich, über den Stand seiner Lieferung informieren, d. h. Tracking & Tracing ermöglichen. Auch im B2B-Bereich erwarten Unternehmen, dass sie aktiv über den jeweiligen Auftrag und die Lieferung informiert werden. D.H. die Logistik muss effizient und genau ablaufen.

Lieferperformance für das Jahresendgeschäft maximieren

Das Jahresendgeschäft aber auch saisonale Spitzen stellen große Herausforderungen an Unternehmen, die Produktion und die Logistik von Gütern. Neben dem generellen Weihnachtsgeschäft führt auch häufig das Aufbrauchen von Restbudgets zum Jahresende zu Auftragsspitzen. Diese Spitzen müssen in der kompletten Supply-Chain vorbereitet und abgesichert werden. Genügend Ware muss bestellt und auch gepuffert werden. Gibt es genügend Kapazitäten (Kommissionierer), um die Ware zu Spitzenzeiten zu kommissionieren und zu versenden? Kann der Spediteur/ Expressdienstleister die Ware auch zustellen? Ist die Warenannahme beim Empfänger zu dieser Zeit möglich? 

Um eine maximale Lieferperformance und Liefertreue zu erreichen muss 

  • schon frühzeitig mit der Planung begonnen werden (ggf. schon im Spätsommer). 

  • eine Absatzplanung im Vorfeld gemacht werden (Lieferkette der Lieferanten mit einplanen). 

  • die Personalplanung für die Saisonspitze rechtzeitig durchgeführt werden. 

  • die Auswahl von Spediteuren/ Expressdienstleistern frühzeitig getroffen werden. 

  • die Pufferfläche rechtzeitig geplant und bereitgestellt werden (z. B. externe Lager oder Blocklager). 

  • durch klare Kommunikation mit den Kunden und die Bestätigung der Aufträge inkl. Tracking & Tracing die Kundenzufriedenheit gewahrt werden. 

  • eine Rückschau auf das gerade abgelaufene Jahresendgeschäft und Auswertung der Prozesse vielleicht schon zu Beginn des neuen Jahres durchgeführt und dokumentiert werden.

Fordern Sie jetzt dieses Dokument an.

Logistikoptimierungen

Checkliste: Just in Time

Unsere Checkliste: „5 JIT-Tipps für ein erfolgreiches Jahresendgeschäft“ liefert wichtige Ideen für die Kundenzufriedenheit.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

BITO Newsletter