• BITO PRO Palettenregale und BITO Fachbodenregale für eine zentrale Lagerhaltung

    Hornschuch

Scrollen

Über den Kunden

Die Konrad Hornschuch AG gehört mit der Herstellung von dekorativen Design-, Funktions- und Schaumfolien für den Endverbraucher sowie der Produktion von Kunstleder für die Möbel-, Bau- und Automobilindustrie und den gesamten Objektbereich zu den Marktführern auf dem Gebiet der Oberflächengestaltung. Das Unternehmen wurde bereits 1898 gegründet. Auch heute noch befindet sich der Stammsitz im Kochertal, in Weißbach bei Heilbronn, zugleich der Hauptproduktionsstandort des Konzerns. Mit heute rund 1.300 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von mehr als 290 Mio. Euro gehört die Hornschuch AG zu den Marktführern auf dem Gebiet der Oberflächengestaltung.

Ausgangssituation und Kundenanforderung

    • Sämtliche Produkte der Hornschuch AG sollen unter einem Dach gelagert, schnell und sicher kommissioniert sowie zuverlässig versendet werden.
    • Weg vom dezentralen – hin zum zentralen Lager, um Kosten einzusparen
    • Einrichtung von ca. 11.000 qm Lagerfläche – im zu sanierenden Bestand, auf überdachter Lagerfläche und in einem großer Neubaukomplex
    • Erreichen schnellerer Zugriffszeiten und Verbesserung der Warenverfügbarkeit
    • Errichtung eines zuverlässigen und ausgereiften Lagersystems, um den hohen täglichen Warenumschlag effizient abwickeln und bewältigen zu können
    • Bestehende Prozesse erhalten, Lagerkapazität vergrößern

Die BITO-Lösung

    • System-Mix

    » Für die Lagerung an zentraler Stelle wird der passende Mix aus den beiden BITO Systemen BITO PRO Palettenregal Schmalgang – Hochregallager der BITO Fachbodenregalanlage eingesetzt

    • Lagerung in der Höhe

    » Im 20 Meter hohen BITO PRO Palettenregal Schmalgang – Hochregallager werden ca. 12.500 Paletten gelagert

    • Kommissionierlager

    » Ein weiteres Palettenregal mit 2.800 Palettenplätzen und eine Fachbodenregalanlage dienen im Nebengebäude als Kommissionierlager

    • Kommissionierzone

    » Durch die Integration von Stückgutdurchlaufrahmen in die Palettenregale mittels Stützenadapter werden Kommissionierzonen eingerichtet

Kundenanwendung

    • Lagerbedienung mit zwei Schmalgangstaplern
    • Implementierung einer Kommissionierzone in zwei der zehn Schmalganggassen
    • Sämtliche Palettenregale sind mit umfangreichem Sicherheits- und Funktionszubehör ausgerüstet
    • Eine Kommissionierzone mit 1.200 Kommissionierplätzen ermöglicht die Lagerung von Kleingebinden nach dem FIFO-Prinzip

Kundennutzen

    • Hohe Palettenkapazität pro Quadratmeter
    • Sofortige Auftragsbearbeitung und kürzere Lieferzeiten durch das Puffern von Produkten im Vorratslager ist einfach möglich
    • Kommissionieren direkt aus dem Hochregallager möglich für schnelle Zugriffszeiten, hohe Warenverfügbarkeit und eine kompakte Lagerhaltung des gesamten Sortiments

Das sagt unser Kunde

Die Integration der Logistik an unserem Hauptsitz bringt auch für unsere Kunden Vorteile. Deutschlandweit können wir etwa 98 Prozent aller produzierten Waren innerhalb von zwei Werktagen liefern. Auch die europaweite Lieferzeit ist beispielhaft. Durch die zentrale Lagerhaltung nutzt das Unternehmen Synergieeffekte hinsichtlich Wareneingang und der Transportzeiten zwischen Reservelager und Kommissionierlager. Sie ermöglicht schnelle Zugriffszeiten, eine hohe Warenverfügbarkeit und eine kompakte Lagerhaltung des gesamten Sortiments.

Jens Kleine, Technik-Vorstand bei der Konrad Hornschuch AG

Konnten wir Sie überzeugen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Anfrage:
+49 (6753) 122-922