Was ist Lagertechnik?

Ein wesentlicher Bestandteil der innerbetrieblichen Unternehmenslogistik

Dem Namen entsprechend bedeutet Lagertechnik eine gewisse Technik oder Methode einzusetzen, um etwas zu lagern. Die Lagertechnik befasst sich mit der optimalen Lagerung und dem Transport von Gütern innerhalb eines Betriebs. Als Schnittstelle zwischen Beschaffung, Produktion, Distribution und Entsorgung bildet sie einen wesentlichen Bestandteil der innerbetrieblichen Unternehmenslogistik. Diese logistischen Material- und Warenflüsse, die innerhalb eines Betriebsgeländes stattfinden, werden auch Intralogistik genannt.

Die Einführung eines strukturierten, gut durchdachten Systems

Chaos ist kontraproduktiv in Unternehmen. Unkontrolliert herumliegende Werkzeuge werden schnell zu Stolperfallen oder lange Wegzeiten und unübersichtliche Einlagerung verlängern die Prozesse. Im Bereich der Lagertechnik empfiehlt sich daher die Einführung eines strukturierten, gut durchdachten Systems. Das gilt insbesondere für große Versandhäuser oder Produktionshallen. Nach einem fest verankerten Ordnungsprinzip arbeitende Unternehmen erleichtern den Alltag aller Lagermitarbeiter und verbessern die internen Prozesse. Schließlich handelt es sich bei Tätigkeiten im Lager nicht selten um ausgesprochen anstrengende oder komplexe Arbeiten.

Für einen optimalen und reibungslosen Betriebsablauf

Die Lagertechnik beinhaltet die Lagereinrichtung mit Regalsystemen wie Hochregalen, Archivregalen, Einfahrregalen, Palettenregalen, Kragarmregalen, Durchlaufregalen und Fachbodenregalen. Ein besonders beliebtes Produkt ist das Universalsteckregal mit mehreren Böden. Stahlregale bestechen durch ihre Tragkraft und Stabilität. Sie eignen sich daher als wunderbarer Ablageplatz für Ordner, Geräte, Kisten, Arbeitssachen oder Aufbewahrungsboxen. Ob in Büros, Kellern, Archiven oder Werkshallen: Das Stahlregal findet sich in sämtlichen Räumlichkeiten.

Ebenfalls unverzichtbar sind Kunststoffbehälter, Faltkartons, Polybeutel sowie Industriepaletten für den Transport oder die Lagerung großer Mengen. Zusätzlich gehört zu einer kompletten Lagerausstattung Hilfsmittel wie Leitern, Absperrungen, Transportgeräte und sonstige Kennzeichnungen.

Darüber hinaus gehört zur Lagertechnik der innerbetriebliche Transport durch Fördermittel wie Stetigförderer (Rollenbahnen, Gurtbandförderer) und Unstetigförderer (Gabelstapler, Verladesysteme, Plattformwägen).

Von nicht zu unterschätzender Bedeutung im Lager sind auch Identifizierungssysteme, Klammer- und Umreifungsmaschinen sowie Mess-, Zähl- und Wiegeeinrichtungen.

Das passende Produkt führt nicht unbedingt automatisch zu einem optimalen Betriebsablauf. Daher ist ein wichtiger Bestandteil auch die Lagermethode von Gütern, beispielweise von der Flachgutlagerung bis hin zur Langgutlagerung. Beim Themenkomplex Lagertechnik ist daher eine individuelle und persönliche Beratung die Basis um ein effizientes Lagersystem einzusetzen.

Zur Erhöhung der Produktivität und Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens

Eine Vielzahl von Unternehmen verfügt über ein breites und facettenreiches Dienstleistungs- bzw. Produktangebot. Zum Prozess des Geschäftsausbaus zählt nicht zuletzt auch die Lagertechnik. Zweifellos ist sie unabdingbar für ein erfolgreiches und gewinnbringendes Unternehmenskonzept. Außerdem vereinfacht sie eine Vielzahl von Abläufen. Ohne ein geordnetes und gut organisiertes Lager und einem durchdachten Lagerkonzept kommt es in zahllosen Betrieben und Werkstätten zu enormen Effizientsverlusten.

Nicht nur bei der Erstausstattung sollten Produktivität und Wirtschaftlichkeit berücksichtigt werden, sondern auch hinsichtlich des Wachstums eines Unternehmers. In diesem Zusammenhang unerlässlich ist der stetige und nachhaltige Ausbau der Lagersysteme. Stillstand wäre fatal für eine Weiterentwicklung.

Sichere Lagertechnik für die Umwelt

Ein weiterer wesentlicher Bereich der Lagertechnik ist die Umweltlagertechnik als Kombination aus Arbeitsschutz, Umweltschutz und Lagerung von Gefahrstoffen. Sie dient der sicheren und umweltgerechten Lagerung von Gefahrstoffen im Unternehmen mit Hilfe von Auffangwannen, Fassabfüllstationen, Gefahrstoffdepots und Brandschutzcontainern.

Ihr Zweck ist also nicht nur die effiziente und gewinnbringende Lagerung von Gütern unter ökonomischen Gesichtspunkten, sondern auch die sichere und regelkonforme Realisierung von Regelungen zur Gefahrstofflagerung und Vorschriften zum Arbeitsschutz.

Orientiert am Nutzen der Anwender

Wir von BITO Lagertechnik beschäftigen uns schon seit Jahrzehnten mit dem Bereich der Lagertechnik. Unsere Lagersysteme orientieren sich immer am Nutzen der Anwender.

In ständigem Austausch mit unseren Kunden und Systempartnern berücksichtigen wir bei der Entwicklung und Umsetzung unserer Regal-, Behälter- und Transportsysteme sämtliche Anforderungen der Praxis.

Unsere modernen und intelligenten Lagersysteme basieren auf langfristig angelegten Lösungen. Als Hersteller ist BITO Lagertechnik Spezialist für innovative Fertigungsmethoden in der Herstellung von Regal- und Behältersystemen.

Konnten wir Sie überzeugen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Anfrage:
+49 (6753) 122-922