Zurück

Digitalisierung für alle (selbst)verständlich: Prof. Dr. Gunter Dueck ist im November für die Bittmann-Stiftung in der Aula des Paul-Schneider-Gymnasiums zu Gast

Die Bittmann-Stiftung lädt für Montag, den 12. November 2018 um 19.00 Uhr zu einem ganz besonderen Event in die Aula des Paul-Schneider-Gymnasiums Meisenheim ein.

02.10.2018

Meisenheim, Oktober/November 2018. Die Bittmann-Stiftung lädt für Montag, den 12. November 2018 um 19.00 Uhr zu einem ganz besonderen Event in die Aula des Paul-Schneider-Gymnasiums Meisenheim ein: Der bekannte Redner, Schriftsteller und promovierte Mathematiker Prof. Dr. Gunter Dueck wird dann zu Gast sein, um anschaulich, mit viel Humor und auf seine unvergleichliche Art über das Thema: „Digitalisierung, Industrie 4.0, Arbeit 4.0 und Auswirkungen auf spezielle Branchen“ zu sprechen. Eintritt ist frei.

Digitalisierung, Industrie 4.0, Arbeit 4.0 sind hochaktuelle Themen, die uns alle angehen – unabhängig vom Alter. Gunter Dueck schafft es, anschaulich-philosophisch mit viel Witz, (Selbst-) Ironie und Verstand diese Themen für jeden verständlich zu machen und zeigt in seinem Vortrag, wie humorvoll, aber auch zugleich spannend man mit diesen Themen umgehen kann.

Gunter Dueck über seinen Vortrag: „Es geht nicht nur um neue Technologien rund um Sensoren, Big Data und Cloud, sondern um gravierende Umwälzungen in praktisch allen Branchen. Autos fahren selbst – und man kann wieder auf dem Land leben (gibt es eine Landflucht?), Wind- und Sonnenenergie verdrängen klassische Formen, Banken und Versicherungen „gehen digital“, viele Tätigkeiten von Ärzten, Rechtsanwälten und Steuer-/Wirtschaftsprüfern werden von Computern übernommen. Beraterfolien (sonst gut zum vielfachen Verkauf gehütet) gibt es gratis im Netz. Jeder Freiberufler oder Handwerker muss im Netz überzeugen, sonst sinken die Aufträge… etc. etc. Schilderung aus der neuen Welt, ganz nüchtern. Jeder sollte sich diese Welt ohne Angst um sich selbst anschauen und sich dann dort einen sicheren Platz suchen – nicht einigeln und ducken. Bei einer Sintflut baut man keine Dämme, sondern Schiffe. Wo liegen die Chancen?“

„Wir sind stolz, diesen ganz besonderen Gast begrüßen zu dürfen und freuen uns sehr, dass Prof. Dr. Gunter Dueck unserer Einladung nach Meisenheim gefolgt ist. Jeder, der dabei sein kann und möchte, darf sich jetzt schon auf einen kurzweiligen, unterhaltsamen und interessanten Abend freuen. Wir hoffen, dass viele Zuhörer und Zuschauer unserer Einladung folgen, um mit uns diesen Vortrag genießen zu können“, so Eugen Krax, Vorstand operatives Geschäft, stellvertretend für das Team der Bittmann-Stiftung.

BITO Pressekontakt:

Tanja Schmitt

BITO-Lagertechnik Bittmann GmbH

Unternehmenskommunikation

Obertor 29

D-55590 Meisenheim

+49 (0) 671/9 20 28 28 2presse@bito.com