Zurück

BITO Kinderweihnacht: Viel Spaß und gute Laune, ein Raum voll Kinderlachen und jede Menge strahlende Kinderaugen

18.01.2019

Meisenheim 19. Dezember 2018. Die BITO-Lagertechnik Bittmann GmbH hat in diesem Jahr zum dritten Mal die Kinder der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur BITO-Kinderweihnacht in das schöne Gemeindehaus in Meisenheim eingeladen. Auf dem Programm: Viel Spaß und gute Laune, ein Raum voll Kinderlachen und jede Menge strahlende Kinderaugen. Dafür sorgten die Zirkus AG des Paul-Schneider-Gymnasiums Meisenheim und – nun auch zum dritten Mal in Folge – der bauchrednende Puppencomedian und Zauberkünstler Enzo Lorenzo, alias Frank Lorenz, der viele Jahre Mitarbeiter bei BITO-Lagertechnik war.

Wie zaubert man einen Nikolaus auf ein Tuch? Mit vielen lustigen und zur Weihnachtszeit passenden Zaubertricks begeisterte Enzo Lorenzo auch bei der dritten Auflage der BITO-Kinderweihnacht gekonnt das junge Publikum. Mitlachen und Mitmachen ist dabei seine Devise und so durften auch immer wieder freiwillige kleine Assistentinnen und Assistenten auf die Bühne. Der unterhaltsame Zauberkünstler verstand es dabei perfekt, den mutigen Helfern die Scheu zu nehmen und sie ebenfalls zum Unterhalter auf der Showbühne werden zu lassen. Dieses Jahr hatte er wieder den Affen Charly als Handpuppe im Gepäck: Der war sich für keinen lockeren Spruch zu schade, lockte seinen „Puppenvater“ schon mal aus der Reserve und redete ihm eigentlich gar nicht gerne nach dem Mund. Sehr zum Spaß der „BITO-Kinder“, die sich schon das ganze Jahr auf dieses witzige Duo gefreut haben. Daher gab es für Viele auch kein Halten mehr, als die beiden auf der Meisenheimer Bühne ihre lustigen Sprüche zum Besten gaben und für Lachtränen sorgten. Das erfahrene Team hatte beim Auftritt der RTL-Show „Das Supertalent 2015“ bereits Jury und Showpublikum begeistert. Seitdem tourt der Hunsrücker Frank Lorenz nun Vollzeit mit seiner Show mittlerweile sehr erfolgreich durch Deutschland.

„Wenn man einen ehemaligen langjährigen Mitarbeiter hat, der so mutig war, sich mit seinem Talent und Hobby als Zauber- und Bauchredner-Künstler vom sicheren Arbeitsplatz weg in die Selbstständigkeit zu wagen – dann freut man sich, ihn immer mal wieder zurück in die alte „Arbeitsheimat“ zu holen. Hat dieser es zwischenzeitlich bereits zu einem besonderen Bekanntheitsgrad gebracht, dann wird dieser Heimatbesuch schon zu einer Ehre“, so Dr. Boris Eitel, Personalleiter BITO-Lagertechnik.

Nach der Vorstellung durfte jeder, der wollte, noch ein Profi-Foto von sich und dem Künstler machen lassen. Für gebanntes Staunen und viel Applaus sorgte auch die Vorgruppe: Die Zirkus AG des Paul-Schneider-Gymnasiums Meisenheim zeigte dieses Jahr dann schon zum zweiten Mal ihr Können. Ihre großartige Jongliertechnik, kunstvolles Einradfahren, tolle Akrobatikeinlagen mit viel Körperbeherrschung und die unglaubliche Geschicklichkeit der jungen Akrobaten Rosa Orthmann, Rica Stauch, Jakob und Theo Suermann, unter der Leitung des Lehrers Herrn Suermann, ließen die Zuschauer große Augen machen.

Organisiert wurde die BITO-Kinderweihnacht auch in diesem Jahr wieder von zwei Auszubildenden. Nataschja Eisinger und Marco May planten das Programm, organisierten Raum und Technik und kümmerten sich nicht nur für den reibungslosen Ablauf, sondern auch darum, dass für das leibliche Wohl der Zuschauer bestens gesorgt war.

Affe Charly, Enzo Lorenzo alias Frank Lorenz, Dr. Boris Eitel, Personalleiter BITO-Lagertechnik und die Auszubildenden Nataschja Eisinger und Marco May, die in diesem Jahr die BITO-Kinderweihnacht organisiert haben.

BITO Pressekontakt:

Tanja Schmitt

BITO-Lagertechnik Bittmann GmbH

Unternehmenskommunikation

Obertor 29

D-55590 Meisenheim

+49 (0) 671/9 20 28 28 2presse@bito.com

Newsletter